Neuigkeiten 2010


28.09.2010


Erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb
„Excellence in Production”


OPUS Formenbau beteiligte sich zum zweiten Mal an dem alljährlich stattfindenden Wettbewerb „Excellence in Production”.


Der Veranstalter des Wettbewerbes „Excellence in Production”, das Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen und das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, ermittelten anhand eines umfassenden Vergleiches der teilnehmenden Werkzeug- und Formenbau-Betriebe die besten Teilnehmer.


OPUS belegte unter 266 teilnehmenden Betrieben in der Gesamtplatzierung den 8. Platz.


In der Kategorie „Externer Werkzeugbau unter 100 Mitarbeiter” belegte die OPUS Formenbau GmbH den
3. Platz.




01.09.2010


Ausbildungsbeginn der neuen Azubis

Am 01.09.2010 haben zwei weitere Azubis Ihre Ausbildung bei OPUS begonnen.


Hierzu schrieb die RNZ am 08.09.2010:


(Bild anklicken für Artikel)














04.08.2010


OPUS beteiligt sich am Feriensommer Heiligkreuzsteinach

Es ist der 04.08.2010, 08.55 Uhr.

Rund 18 Kinder versammeln sich an der Bushaltestelle am Marktplatz in Heiligkreuzsteinach, um mit der Firma OPUS in das Landesmuseum für Technik und Arbeit nach Mannheim zu fahren.

Es wird mit Bus, S-Bahn und der Straßenbahn gefahren. Am Museum angekommen, wird etwas gegessen, getrunken und ein paar Bilder gemacht. Um 11.00 Uhr werden wir in das Museum herein gelassen. Die Führung „Drehen, Rollen und Rotieren“ beginnt. Die erste Station ist das von den Kindern benannte Hamsterrad . An diesem war der Kran befestigt, an dem ein großer Stein dran gehängt wurde. Diesen durften immer 2 Kinder mit Hilfe des Hamsterrades hoch und wieder runter fahren lassen. Danach gab es einen Webstuhl und ein Mühlrad zu sehen. (Mühlrad war der Begriff der Kinder dafür). Danach ging es weiter zu einem Fahrrad mit Holzrädern. Es waren immer 6 Kinder auf einer Seite, die dann alle von der Museumsführerin auf die gegenüberliegende Seite geschoben wurde. Nachdem wir uns alle verabschiedet hatten, hat sich jedes Kind eine Postkarte im Museum kaufen dürfen.

Aus dem Museum raus gings weiter zur Straßenbahnstation. Mit der S-Bahn fuhren wir dann noch nach Neckarsteinach. Dort gab es dann noch eine Überraschung für „Groß und Klein“: Nach dem Fußmarsch vom Neckarsteinacher Bahnhof zur Bushaltestelle durfte sich jedes Kind noch ein Eis kaufen.

Nach der „Eisstation“ fuhren wir mit dem Bus nach Hause, wo uns allen der Magen knurrte. Kein Problem! Bei OPUS auf dem Firmengelände gab es zu guter Letzt noch heiße Würstchen und Brötchen für alle. Nachdem alle Kinder sich die Bäuche vollgeschlagen hatten, spielten wir alle noch eine Runde Fangen und Verstecken. Die Kinder wurden alle mit vollem Magen und genug Spaß für heute abgeholt.


(kurzer Bericht einer Schülerin)




27.03.2010


2. OPUS-Wandertag - Erneute Wanderung in die "Obergemeinde"

Unser 2. Wandertag führte uns, ausgestattet mit "OPUS-Kappen", von Heiligkreuzsteinach über Vorderheubach nach Hilsenhain.
Dort kehrten wir im Gasthaus zur "Hohen Straße" ein und konnten u.a. die "Wildspezialitäten" genießen.
Gestärkt traten wir unseren Heimweg nach Heiligkreuzsteinach an.











13.03.2010


Studieninformationstag der DHBW in Mannheim

Reges Interesse bei jungen, technikinteressierten Menschen fand der "OPUS-Informationsstand" zum Studiengang Bachelor of Engineering, Schwerpunkt Fertigungs- und Kunststoftechnik am Studieninformationstag der DHBW in Mannheim, vertreten durch OPUS-Mitarbeiter, welche ein Studium an der Berufsakademie absolviert hatten.



© 2009 bei OPUS Formenbau GmbH